Clubsessel B 3, 2. Version

Marcel Breuer, 1926

Stiftung Bauhaus Dessau (I 996 M) / Foto: Kellerhoff, Kelly
Clubsessel B 3, 2. Version, Design: Marcel Breuer, 1926.

Text

Der von Walter Gropius berufene Jungmeister und Leiter der Dessauer Möbelwerkstatt Marcel Breuer entwarf 1926 als Vorzeigeobjekt des Neuen Wohnens den Clubsessel B 3, der später „Wassily“ in Anlehnung an den verehrten Meister Wassily Kandinsky genannt wurde. Er gehörte zum Mobiliar des 1926 eröffneten Dessauer Bauhaus-Gebäudes.
 

  1. Literatur:
  2. Breuer, Gerda (2009): Vorzeigeobjekt des Neuen Wohnens. Marcel Breuers Clubsessel B 3, in Modell Bauhaus, hg. v. Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Stiftung Bauhaus Dessau und Klassik Stiftung Weimar, Ausstellungskatalog, Ostfildern: Hatje Cantz, S. 203ff.

    Weitere Artikel zum Thema

    Newsletter Bauhaus Kooperation

    Der Newsletter Bauhaus Kooperation informiert in loser Folge über Neuigkeiten der Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar.

      Zum Seitenanfang